Der Audi e-tron: Elektrisch in die Zukunft fahren

Am 22. März startet die Zukunft! Seien Sie dabei, wenn im Audi Zentrum Charlottenburg der neue e-tron vorgestellt wird. Von 10 bis 20 Uhr gibt es spannende Einblicke in die Welt der E-Mobilität – und eine elektrisierende Begegnung mit dem außergewöhnlichen SUV der Marke mit den vier Ringen.

Mit seinem ersten elektrischen Serienmodell liefert Audi Antworten auf drängende Zukunftsfragen: Denn mit ihrem e-tron zeigt die Marke mit den vier Ringen, wie Elektromobilität, Alltagstauglichkeit und Fahrvergnügen einhergehen.

Den Wandel der Mobilität erleben – nicht den des Klimas

Experten sind sich einig: Wenn wir den verherrenden Wandel des Klimas stoppen wollen, braucht es einen Wandel der Mobilität. Die Zukunft ist elektrisch. Doch in der Gegenwart hapert es vor allem an der Reichweite. Mit dem e-tron hat Audi das Problem in Angriff genommen. Im WLTP-Fahrzyklus, einem als besonders realistisch geltenden Testverfahren, fährt das Modell mehr als 400 Kilometer am Stück. Das bedeutet: Non-Stop von Berlin nach Prag, von Hamburg nach Düsseldorf oder von München nach Frankfurt am Main. Ohne lokale CO2-Emissionen. Möglich machen das technische Neuheiten und ein ganzheitliches Konzept der Ingolstädter: Mit der Erfahrung und Kompetenz aus einem eingespielten Produktionsverbund und der Innovationskraft aller Standorte setzt das Unternehmen sein klares Ziel um: umfassend nachhaltige Veränderungen bewirken. Zugleich verspricht das Unternehmen elektrisches Fahrvergnügen ohne Kompromisse.

Dafür sorgen unter anderem die leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterie mit 396 Volt Nominalspannung. Sie speichert 95 kWh Energie. Die geballte Power kann dank Ladelösungen für zu Hause, einem dichten Netz in ganz Europa und Fernsteuerung des Ladevorgangs via App besonders effizient genutzt werden.

Exterieurdesign und Karosserie

  • 4,90 Meter Länge, 1,94 Meter Breite, 1,62 Meter Höhe, 2,93 Meter Radstand
  • markantes SUV-Design mit umlaufender Schulterlinie, flachem Dach, starken D-Säulen und Unterfahrschutz
  • neue, e-tron-spezifische Details: hellgrauer Singleframe-Grill, expressiver Schwellerbereich, Diffusor ohne Abgas-Endrohre, Schriftzug und Bremssättel optional in Orange
  • horizontale e-tron-Lichtsignatur in die Scheinwerfer integriert; breites Leuchtband am Heck
  • Hochvolt-Batterie mit starkem Aufprallschutz durch Fachwerkstruktur, umlaufenden Rahmen und Bodenplatte
  • Karosserie mit hohem Anteil an Aluminium sowie ultrahochfestem Stahl in der Fahrgastzelle
  • Leergewicht: 2.490 Kilogramm

Aerodynamik und Aeroakustik

  • ausgeklügelte Aerodynamik: virtuelle Außenspiegel, steuerbarer Kühllufteinlass mit Kanälen zur Bremsenkühlung, vollverkleiderter Unterboden, Air Curtains, strömungsoptimierte Räder und rollwiderstandoptimierte Reifen, langer Dachkantenspoiler
  • Luftwiderstandsbeiwert mit konventionellen Außenspiegeln 0,28, mit optionalen virtuellen Außenspiegeln 0,27 – ein Top-Wert im SUV-Segment
  • sehr niedrige Wind- und Störgeräusche für ein neuartiges leises Fahrerlebnis
  • Einsatz vom absorbierenden und dämmenden Matrialien für einen hohen Geräuschkomfort

Antrieb und Fahrwerk

  • je eine E-Maschine an Vorder- und Hinterachse; gesamte Systemleistung bis zu 300 kW und 664 Nm Drehmoment
  • Anfahrperformance auf Sportwagen-Niveau, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden (im Boost), Höchstgeschwindigkeit 200 km/h (elektronisch abgeregelt)
  • elektrischer Allradantrieb mit blitzschneller Regelung und radselektiver Momentensteuerung; starke Vernetzung von Antriebs- und Bremsregelung
  • variables und damit besonders effizientes Rekuperationskonzept mit Energierückgewinnung im Schub und beim Bremsen; drei Stufen vom Fahrer wählbar
  • Reichweite pro Batterieladung mehr als 400 Kilometer im WLTP-Zyklus
  • sportlicher Grundcharakter durch tiefe und zentrale Einbaulage der Batterie
  • Fahrdynamiksystem Audi drive select mit sieben Profilen; Elektronische Stabilisierungskontrolle mit Sport- und Offroad-Modus sowie Deaktivierungsfunktion
  • innovatives Radbremssystem mit kompakter Zentraleinheit und schnellem Druckaufbau durch elektrisch angetriebenen Verdrängerkolben; Druckaufbau und -abbau sind für den Fahrer durch Bremspedal-Simulator nicht spürbar
  • Progressivlenkung und Luftfederung adaptive air suspension serienmäßig; Trimmlage der Karosserie um 76 Millimeter höhenverstellbar

Batterie und Ladetechnologie

  • 95 kWh Energie, 396 Volt Nominalspannung, rund 700 Kilogramm Gewicht
  • Maße: 2,28 x 1,63 x 0,34 Meter, 36 Zellmodule mit je zwölf Pouch-Zellen in zwei Ebenen
  • indirektes, vom Zellraum getrenntes Kühlsystem aus Aluminiumprofilen
  • leistungsfähiges Thermomanagement mit vier Kreisläufen und Wärmepumpe
  • Laden unterwegs: mit Gleichstrom und bis zu 150 kW Leistung oder mit Wechselstrom und 11 oder 22 kW (mit optionalem zweiten integrierten Ladegerät)
  • Service für Audi-Kunden: eine Karte schaltet etwa 80 Prozent aller Ladepunkte in Europa frei; ab 2019 Plug & Charge für selbstständige Authentifizierung an der Ladesäule
  • Laden zuhause standardmäßig bis 11 kW, optional bis 22 kW; intelligente Zusatzfunktionen wie Nutzung der eigenen Photovoltaik-Anlage in Verbindung mit einem Heimenergie-Managementsystem
  • myAudi App für das Management von Laden und Vorklimatisierung per Smartphone

Raumangebot und Interieur

  • großzügiges Raumangebot: Platz für fünf Personen, 600 Liter Gepäckraumvolumen im Grundmaß, bis zu 1.725 mit geklappten Fondlehnen; Staufach unter der Frontklappe mit 60 Liter Volumen
  • umfangreiche Komfortausstattung (Option): Sitze mit Belüftungs- und Massagefunktion; Air Quality Paket, Kontur-/Ambientelichtpaket, Audi connect Schlüssel und Personalisierung
  • Interieurdesign mit elegant-reduzierter Formensprache
  • umlaufender Wrap-around, Fahrer-orientiertes Cockpit, skulpturale Mitteltunnelkonsole mit optisch schwebender Handauflage inklusive Fahrstufenschalter
  • sorgsam ausgewählte Farben und Materialien, darunter offenporiges Eschenholz

Bedienung und Anzeigen

  • MMI touch response-Displays mit 8,6 und 10,1 Zoll Diagonale und haptischer Rückmeldung
  • auf Wunsch virtuelle Außenspiegel mit Touch-Displays als neues Technikerlebnis
  • natürlich-sprachliche Steuerung mit Onboard- und Cloud-Suche; zusätzlich Amazon- Sprachassistent Alexa
  • Audi virtual cockpit serienmäßig, auf Wunsch auch als Plus-Version mit dritter Ansicht sowie optionales Head-up-Display

Infotainment und Assistenzsysteme

  • MMI Navigation plus serienmäßig, Datenübertragung mit LTE-Geschwindigkeit, WLAN-Hotspot
  • Audi connect mit vielen Online-Services, darunter flexibler e-tron-Routenplaner
  • verschiedene Licht-, Assistenz- und Infotainment-Ausstattungen nach dem Kauf des Autos ab Mitte 2019 online zubuchbar
  • auf Wunsch Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Klang vorne
  • Fahrerassistenzsysteme für Langstrecke, Stadt und Parken, darunter adaptiver Fahrassistent (Option) und Effizienzassistent (Serie)
  • zentrales Fahrerassistenzsteuergerät zur Aufbereitung der Sensordaten

Strategie und Produktion

  • Audi e-tron – das erste rein elektrische Serienmodell der Marke mit den Vier Ringen
  • bis 2025 eine elektrifizierte Variante in jeder Audi-Kernbaureihe, sei es vollelektrisch oder als Plug-in-Hybrid; 2019 folgt der Audi e-tron Sportback, 2020 ein elektrisch betriebenes Kompaktmodell; zudem entsteht ab 2020 der Audi e-tron GT in den Böllinger Höfen bei Neckarsulm
  • im Jahr 2025 soll jeder dritte ausgelieferte Audi elektrifiziert sein, das sind 800.000 Automobile
  • neue Services rund um den Audi e-tron: Engagement bei Ionity für den Aufbau eines Langstrecken-Schnellladenetzes in Europa; e-tron Charging Service für Zugang per Karte zu etwa 80 Prozent aller in Europa betriebenen öffentlichen Ladestationen; einige Fahrzeug-Funktionen ab Mitte 2019 nach Bedarf flexibel zubuchbar
  • Produktion am CO2-neutralen Standort Brüssel: bis 2030 will Audi alle Produktionsstandorte CO2-neutral stellen
  • elektrische Achsantriebe für den Audi e-tron entstehen bei Audi Hungaria in Győr, im größten Motorenwerk der Welt
  • eigene Batteriemontage im Werk in Brüssel; Kompetenzzentrum in Gaimersheim am Standort Ingolstadt

Im Auto selbst setzt Audi ebenfalls auf bestmögliche Leistungsausnutzung: Das innovative Bremssystem speist via Rekuperation fast alle Bremsmanöver energetisch zurück in die Batterie: Bei einer Bremsung aus 100 Kilometern pro Stunde kann der Audi e-tron beispielsweise mehr als 70 Prozent seiner Antriebsleistung zurückgewinnen. So viel schafft kein anderes Serienmodell!

audi_bremsmanoever

Generell sind die extrem leicht konstruierten Elemente mit intelligenter Steuerungselektronik verknüpft. Ein eindrucksvolles Beispiel: Die Microcontroller in den Leistungselektroniken, die für die Umwandlung des Stroms nötig sind. 10.000 Mal pro Sekunde lesen sie Sensordaten ab und geben Stromwerte für die E-Maschinen aus. Zwei davon sind im e-tron eingebaut, je nach Notwendigkeit ist nur eine von ihnen aktiv. Mit 265 Kilowatt und 561 Newtonmeter beschleunigen sie in nur 5,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde. Die Anfahrperformance, etwa an der Ampel, ist vergleichbar mit einem Sportwagen. Doch das ist nicht der einzige Bereich, in dem das Fahrvergnügen des e-trons zur Geltung kommt …

¹Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 24,6-23,7 (NEFZ); 26,2-22,6 (WLTP): CO2-Emission kombiniert in g/km: 0