Hinter den Kulissen der leckeren Gummibeerchen

Lange hat das Karls-Team getüftelt, doch dann kam der Durchbruch: Die „Gummibeerchen“, hergestellt mit Fruchtsaft statt chemischen Zusatzstoffen, gehören zu Karls wie Erdbeeren und Marmelade. Mit ihrem Fruchtsaftanteil von 55 Prozent sind die Leckerbissen in Deutschland einzigartig.

Doch Vorsicht! Wenn man einmal damit anfängt, kann man schwer wieder aufhören“, warnt Karls-Inhaber Robert Dahl augenzwinkernd – und greift noch einmal in die Tüte mit den leckeren Süßigkeiten.

Seit 2017 können Besucher zusehen, wie die beliebten Fruchtgummis aus Erdbeersaft von Hand hergestellt werden. Damals öffnete die Fruchtgummi-Schaumanufaktur im Erlebnis-Dorf ihre Pforten. Zuschauen, Fragen stellen und probieren – so lecker wie hier lernt man nirgendwo!

So werden die Gummibeerchen gemacht

Gelatine wird in Wasser eingesetzt. Einen Tag später wird Glukosesirup in Wasser gelöst, damit er flüssiger wird. Anschließend werden Glukose, Zucker und Wasser zusammen gekocht. Nachdem die richtige Temperatur erreicht ist, kühlt die Masse ab. Im Anschluss werden Saft, natürliche Farbstoffe, natürliches Aroma, Gelatine und Zitronensäure unter die Masse gerührt.

Danach wird die Masse in die Gummibeerchen-Formen gegossen und bleibt 24 Stunden lang in der Kühlung. Durch die schonende Zubereitung erhalten die Fruchtgummis ihren einzigartigen und intensiven Geschmack.

Im Anschluss gelangen die Gummibeerchen in eine Dragiermaschine. Hier bekommen sie einen kleinen Überzug aus Bienenwachs, damit sie nicht zusammenkleben.

Fertig sind die leckeren Gummibeerchen aus Fruchtsaft. Neben der beliebten Erdbeervariante gibt es sie ab sofort in neuen aufregenden Geschmackssorten: Als Erdbeere-Cola und in die gemischten Tüte, in der neben Erdbeere auch die Sorten Zitrone, Orange, Apfel und Blaubeere enthalten sind.

Nun wurde die Manufaktur zum Kernstück des neuen Gummibeerchen-Landes ausgebaut. Bis 100 Kilogramm sollen hier zukünftig produziert werden. Neben den Erdbeer-Gummis dürfen sich Liebhaber dabei auf zwei weitere Varianten freuen: Aus der Manufaktur kommen nun auch die Sorten Erdbeere-Cola und ein Mix aus Erdbeere, Zitrone, Orange, Apfel und Blaubeere in die Tüte. Damit erweitert Karls sein ohnehin schon reichhaltiges Angebot an kulinarischen Spezialitäten. Die leckeren Fruchtsaft-Gummibeerchen gibt es vor Ort in Elstal und natürlich auch im Online-Shop.

Lesen Sie nächste Woche: Wie aus einem Erdbeerhof ein erfolgreiches Familienunternehmen wurde, das nicht nur mit Erdbeeren Genießer-Herzen höherschlagen lässt – und welche Pläne Karls für die Zukunft hat.